BS.04_0418 BS.06_1490 ND.04_2892 ND.05_180174

Licht und Schatten spielen eine große Rolle bei unserer Wahrnehmung von Raum. Das Wechselspiel zwischen ihnen und ihre feinen Hell-Dunkel-Nuancen ermöglichen uns, Raum zu interpretieren und sinnlich zu erfahren. Die Fähigkeit von Licht und Schatten poetische Räume und Objekte zu erschaffen, ist Thema der Arbeiten von Julia Tervoort.

In denen von uns gezeigten Fotografien aus der Serie der NEON DRAWINGS verschmelzen Objekte aus Neonpapier und ihre Schatten zu abstrakt räumlichen Zeichnungen, die mitunter an typografisch-musikalische Kompositionen erinnern. Sie stehen klaren geometrischen Bildern aus der Serie der BLACK SPACES gegenüber, in denen Objekte aus schwarzen Papierflächen sich durch subtilen Schattenwurf zu Form und Raum transformieren.