Nora Manthei – Cold games

Installation Video Performance

Vernissage 12. Februar um 19 Uhr

Mit einem Augenzwinkern lässt uns die Künstlerin Nora Manthei in Ihrer ersten Einzelausstellung über die eigenen Ressentiments nachdenken. In ihrer Arbeit, greift sie die großen Themen des Weltgeschehens auf. Ihre Herangehensweise ist ehrlich und direkt. Identitäten, Tabus, das Nichtgesagte, zeigt sie uns über einfache, aber konsequente Ideen.

We all are influenced by our personal resentments. In her first solo exhibition, Nora Manthei makes us think about those in a witty and politically incorrect way. Her tongue-in-cheek work is provoking as her artistic approach is honest und direct. She is showing us plain ideas that consequently deal with identity, the taboo and the unspoken.

Ausstellung vom 12. Februar 2016 bis 12. März 2016
Türrschmidtstrasse 18 / 10317 Berlin Öffnungszeiten nach Absprache 030.702 266 15