okazi_beitrag_manthei

Nora Manthei – Cold games

Installation Video Performance Vernissage 12. Februar um 19 Uhr Mit einem Augenzwinkern lässt uns die Künstlerin Nora Manthei in Ihrer ersten Einzelausstellung über die eigenen Ressentiments nachdenken. In ihrer Arbeit, greift sie die großen Themen des Weltgeschehens auf. Ihre Herangehensweise ist ehrlich und direkt. Identitäten, Tabus, das Nichtgesagte, zeigt sie uns über einfache, aber konsequente

okazi_beitrag_vorschaubild_zombronner

Dorothée Zombronner – Wysiwyg

DEU: What you see is what you get – Was du siehst, das bekommst du. Im Gegensatz zur ursprünglichen Bedeutung des Kürzels spielt der Titel dieser Ausstellung im doppelten Sinne auf die Wahrnehmung der BetrachterInnen an. Die abstrakt erscheinenden Aquarelle von Dorothée Zombronner erscheinen zunächst wie durch ein Mikroskop vergrößerte, organische Formen. Einem Rorschach Test

okazi_beitrag_pol

Marabunta projekt – Opening reception

17.08.–15.09.: Di, Do, Sa, 14–18 Uhr DT – Die spanischen Künstlerinnen Alexandra G. Núñez und Marga G. Polanco präsentieren ihr Interventionsprojekt „Marabunta“, dass zuvor schon in Santander und Valencia (Spanien) in den öffentlichen Raum intervenierte, zum ersten Mail in einer Ausstellung in Berlin. Diese dokumentiert die Arbeit der Künstlerinnen hier vor Ort. Fotografien und Lagepläne

okazi_beitrag_et

E.T. – Esprit de corps

19.05.–15.06.: Di, Do, Sa, 14–18 Uhr In Kooperation mit Lucky Gallery New York präsentieren wir die Arbeiten des temporären Künstlerkollektivs „E.T.“ Gegründet von der Künstlerin und Kuratorin Laura Arena aus Brooklyn, New York City, wird E.T.bestehend aus sechs multidisziplinären Künstlern aus New York City, Berlin, Guadalajara, London und Antwerpen vom 18.05. bis zum 15.06.2012 bei uns zu Gast sein.

okazi_beitrag_suddick_02

Jenny Suddick – Communal Tents

installation by canadian artist Jennie Suddick curated by Molly S. Rose and the Woodn’t Bees curatorial collective Berlins kulturelle Klimazone ist in Aufruhr: Diesen Herbst wird die fiktive Spezies der »Patterned Tent Caterpillar« samt ihrer Behausungen eingeschleppt. Die kanadische Künstlerin Jennie Suddick präsentiert Gesponnenes wie Verbundenes in Bezugnahme auf ikonische, kunsthistorische Darstellungen der einheimischen Wildnis